Werder hilft

Kontakte und Links zum Landkreis und zum Land zur Hilfe für ukrainsche Flüchtlinge sowie Informationen über Aktivitäten der Stadt Werder (Havel)

Kontakte und Infos

Wohin kann man freie Unterkünfte für ukrainische Flüchtlinge melden?

Der direkte Weg geht über den Landkreis unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Darüber hinaus hat auch die Landesregierung eine Mailadresse für Meldungen von freien Unterkünften eingerichtet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wo erreiche ich den Krisenstab des Landkreises PM?

Alle Fragen, die sich mit der Ankunft von Flüchtenden aus der Ukraine im Landkreis ergeben, richten Sie bitte per E-Mail an den Landkreis Potsdam-Mittelmark unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für eilige telefonische Anfragen hat der Landkreis eine Hotline eingerichtet, die Sie von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 15 Uhr erreichen können.

Wo gibt es weitere Informationen?

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark informiert auf dieser Seite über die Unterbringung, die Registrierung und weitere Unterstützungsangebote. Auch in der integreat-App gibt es Informationen zur Ukraine-Flüchtlingshilfe für den Landkreis, hier gibt es dazu Informationen: https://integreat.app/potsdam-mittelmark/de/ukraine. Fragen zur Hilfe für ukrainische Flüchtlinge werden vom brandenburgischen  Integrationsministerium auf dieser Seite beantwortet. Das Bundesinnenministerium hat ebenfalls eine mehrsprachige Hilfeseite eingerichtet, sie ist hier zu finden.

Spendenkonto der Kirche.

Die evangelische Heilig-Geist-Gemeinde hat ein Spendenkonto eröffnet. Mit den gespendeten Geldern soll ukrainischen Flüchtlingen vor Ort in Werder (Havel) geholfen werden.

Spenden an das Rote Kreuz in Polen

Die polnische Botschaft hat der Stadt Werder (Havel) Spenden an das nationale Rote Kreuz in Polen als besonders effiziente Möglichkeit empfohlen, den Flüchtlingen aus der Ukraine aktuell zu helfen. Es organisiert Hilfe für die von dem bewaffneten Konflikt betroffenen ukrainischen Bürger. Das polnische Rote Kreuz beobachtet die Situation nach eigenen Angaben laufend und passt seine Aktivitäten an die Bedingungen an. Alle Maßnahmen werden mit den Aktivitäten der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften sowie des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und des Ukrainischen Roten Kreuzes, die vor Ort tätig sind, koordiniert.

IBAN PL16 1160 2202 0000 0002 7718 3060,
Betreff UKRAINE