Kultur von Werders Türmen

Mit der neuen Aktion „KulturTürme“ will die Stadt dazu beitragen, dass professionelle Künstler aus Werder trotz Corona-Krise Kontakt zu ihrem Publikum behalten

Matthew Lee auf dem Aussichtsturm am Wachtelberg. Foto: Havel Tec Werder
Matthew Lee auf dem Aussichtsturm am Wachtelberg. Foto: Havel Tec Werder

Mit der neuen Aktion „KulturTürme“ will die Stadt dazu beitragen, dass professionelle Künstler aus Werder trotz Corona-Krise Kontakt zu ihrem Publikum behalten. Das kündigt Werders 1. Beigeordneter Christian Große heute an. Zu den Schauplätzen der Aktion gehören der Turm der Bismarckhöhe und der neue Aussichtsturm auf dem Wachtelberg. 

„Mit Werderaner Musikern, Kleinkünstlern und DJs werden in den kommenden Wochen Programme oder Clips mit Livecharakter aufgezeichnet, die dann ins Internet gestellt werden", so Christian Große. „Ein neuer ,Blütenstream' soll sich damit nach und nach mit sehens- und hörenswerten Beiträgen füllen.“ 

Die Aufnahmen erfolgen mit professioneller Technik der Werderaner Eventagentur Havel Tec. Um den Kontext des Kulturbeitrages zum Turm der Bismarckhöhe oder auf dem Weinberg, zur Werderaner Landschaft, zum Wasser und zur Altstadt deutlich zu machen, wird unter anderem auch eine Kameradrohne zum Einsatz kommen. „Wir wünschen uns jede Menge Lokalcolorit", so Christian Große.

Damit werde die Stadt ein attraktives Kulturangebot unterbreiten, das den aktuellen Umständen entspricht.   Bei den Aufnahmen werden die vom RKI empfohlenen Mindestabstände und Hygienevorschriften eingehalten. Die fertigen Beiträge werden auf dem Internetkanälen der Stadt verbreitet und können von den Künstlern für die Werbung und Arbeit genutzt werden.

Für die Aufnahmen können sich professionelle Werderaner Künstler per E-Mail bei Nennung der technischen Anforderung bewerben unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kennwort „KulturTürme“. Die Möglichkeit besteht für Solokünstler und Künstlerduos, die Programme oder Clips entstehen auf einem der beiden Türme und an weiteren Schauplätzen der Stadt. Musikbeiträge werden Playback aufgezeichnet. 

Ein erstes einstündiges Konzert wurde gestern mit den elektronischen Musikern Matthew Lee und Karl Knartz aufgenommen. Es folgen der Werderaner Saxophonist, Arrangeur und Sänger Thomas Walter Maria und der Werdersänger Karsten Perenz.

Matthew Lee auf dem Aussichtsturm am Wachtelberg. Foto: Havel Tec Werder
Matthew Lee auf dem Aussichtsturm am Wachtelberg. Foto: Havel Tec Werder

Werder (Havel), 23.04.2020