Landkreis meldet 35 Neuinfektionen

Tests von Schülern des OSZ Werder, der Hagemeister-Grundschule und des Gymnasiums sollen Klarheit zur Lage in den Einrichtungen bringen

Foto peterschreiber.media / stock.adobe.com
Foto peterschreiber.media / stock.adobe.com

Dem Gesundheitsamt  des Landkreises sind, Stand Mittwoch, 36 neue Infektionen gemeldet worden. Teltow ist mit 7 Fällen, Beelitz mit 6 und Bad Belzig, Schwielowsee, Kleinmachnow und Stahnsdorf  mit jeweils 4 Fällen betroffen. Weitere Zahlen sind in den Tagesmeldungen des Landkreises zu finden. 

Werder (Havel)

Im OSZ war eine Lehrerin seit Donnerstag letzter Woche symptomatisch, ein Test ergab am Montag, 9.11., den positiven Befund von Covid. Schüler als auch Lehrerin haben im Unterricht Masken getragen und es gab nach Aussage aller auch keine 15 minütigen Face-to-Face Begegnungen. Zur Vorsicht wurden betroffene Schülerinnen und Schüler am gestrigen Mittwoch getestet, Ergebnisse sind für Freitag zu erwarten.

Kinder einer Pflegekraft der Hauskrankenpflege (war am 6.11. beim Hausarzt) wurden trotz Verdachtes bei der Mutter (9.11.) weiter in die Schule (Karl-Hagemeister Grundschule und Gymnasium) geschickt. Das Gesundheitsamt hat einen Test der Kinder angeordnet und wird nach Ergebnislage des Tests weitere Maßnahmen veranlassen.

Amt Brück

Aus dem Amt Brück ging die Meldung ein, dass eine Erzieherin der Kindertageseinrichtung Planegeister in Brück an Covid 19 erkrankt ist. Die betroffene Erzieherin war am Freitag, den 6.11., letztmalig in der Kindertageseinrichtung und hatte Kontakt zu einer Gruppe und vier Kolleginnen.

Die 12 betroffenen Kinder und die vier Kolleginnen wurden durch das Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft und bis zum 19.11. in Quarantäne versetzt. Eine Umgebungsuntersuchung wird derzeit organisiert.

Teltow

In der Gemeinschaftsunterkunft Teltow in der Oderstr. 67 ist ein Bewohner positiv auf Covid 19 getestet worden. Er hält sich zusammen mit seiner Frau in dem ihm zugewiesenen Zimmer in dem Wohnheim auf. Der Bewohner und seine Frau werden für die Dauer der Quarantäne in das dafür vorgesehene Wohnheim in der Potsdamer Str. 5 in Teltow untergebracht.

Michendorf

In der Michendorfer Grundschule sind 2 Kinder positiv getestet worden, der Abstrich erfolgte am 10.11.20. Beide Kinder stammen aus einer Familie mit 2 positiv getesteten Eltern, die Kinder wurden seit dem 2.11.20 vorsichtshalber nicht zur Schule geschickt.

Momentan wird geklärt, ob weitere Testungen der betroffenen Klassen erfolgen sollen.

 Quelle: Landkreis Potsdam-Mittelmark

Werder (Havel), 12.11.2020