Traumstart für Wellness-Paradies

Die Havel-Therme zieht positive Bilanz für den ersten Monat. Für den besonderen Spa-Genuss kommen die Gäste teilweise von weit her.

Foto: Havel Therme GmbH
Foto: Havel Therme GmbH

Vor einem Monat lichtete das Wellness-Traumschiff Havel-Therme direkt am Großen Zernsee zum ersten Mal die Anker, über 25.000 Badegäste waren inzwischen schon für einen Kurztrip an Bord. „An Spitzentagen konnten wir bis zu 900 Besucher begrüßen und das trotz der hochsommerlichen Hitze in den vergangenen Wochen“, freut sich Betriebsleiterin Juliane Hilpert.

Am 18. Juni 2021 war es soweit: Nach fast zehn Jahren im Dornröschenschlaf erwachte die Premium Spa Therme und lädt seitdem zum Relaxen, Wohlfühlen und Abtauchen vom Alltag auf höchstem Niveau ein. Mediterrane Farben, maurisch-andalusische Original-Dekore, prächtige Mosaiken, warme Beleuchtung und eine abwechslungsreiche Kulinarik sorgen für ein Urlaubsgefühl wie im Süden – und das mitten in Brandenburg, zehn Kilometer Luftlinie von Potsdam und gerade eine halbe Stunde von der Hauptstadt entfernt.

Neben einem großzügigen Thermen-Bereich mit Innen- und Außenbecken sowie drei Quellbecken, locken im Saunaparadies gleich 13 verschiedene Saunen und Dampfbäder. Erklärtes Highlight der Gäste ist die großzügige Alhambra-Eventsauna mit Show-Aufgüssen und traumhaftem Wasserblick. Ein weiterer Liebling: die Kräutersauna, in der neben mediterranen Essenzen ab sofort Aufgüsse mit regionalen Gewächsen wie etwa dem Sanddorn die Sinne erfreuen.

„Viele Besucher schätzen auch unsere textile Finca-Sauna im Thermen-Bereich sehr“, so Juliane Hilpert. Für den ganz besonderen Spa-Genuss kommen die Gäste teilweise von weit her: Das Einzugsgebiet hat einen Radius von rund 150 Kilometer, auch einige internationale Besucher und zahlreiche Touristen gönnten sich im ersten Monat hier schon einen kleinen Kurzurlaub wie am Mittelmeer. Viele Gäste kosten auch die langen Öffnungszeiten bis 2 Uhr früh am Freitag und Samstag aus.

Ein Monat Havel-Therme in Werder – das war auch die Zeit der kleinen Optimierungen, um Gästen den perfekten Wellness-Genuss bieten zu können. Beschilderungen wurden überarbeitet, das Aufguss-Menü wurde angepasst. Im Außenbereich wurden neben den Ruheliegen auch Tische und Stühle aufgestellt. So können die Gäste des Medina-Restaurants und der Bodega-Bar im Saunabereich kulinarische Köstlichkeiten bei schönem Wetter im Freien genießen.

„Für den Komfort der Gäste haben wir die digitale Speisekarte im SB-Restaurant Piazza wieder abgeschafft. Und das Warten auf das Bestellte am Tresen gehört auch der Vergangenheit an: Moderne Pager an den Tischen zeigen jetzt an, wann die Speisen fertig sind und abgeholt werden können“, so Co-Geschäftsführer Michael Atassi.

Therme und Saunen sind täglich von 9 bis 24 Uhr, am Freitag und Sonnabend bis 2 Uhr, geöffnet. Tickets können online gebucht oder vor Ort erworben werden. Aufgrund der niedrigen Corona-Inzidenzen im Landkreis sind keine Negativ-Nachweise erforderlich, eine Maskenpflicht gilt nur im Umkleidebereich. 

Quelle: Havel Therme GmbH

Werder (Havel), 19.07.2021