Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket

Auch Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien sollen an Angeboten und Aktivitäten in Kitas, Schulen und Freizeit teilhaben können

Foto: Robert Kneschke / stock.adobe.com
Foto: Robert Kneschke / stock.adobe.com
Das Landratsamt Potsdam-Mittelmark teilt mit

Nach Beginn des neuen Schuljahres möchte der Landkreis Potsdam-Mittelmark erneut auf  das  Bildungs- und Teilhabepaket aufmerksam  machen. Es soll dazu beitragen, dass  auch Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen an Angeboten und Aktivitäten in Kitas und Schulen sowie in der Freizeit teilhaben können.

Es können nicht nur die Kosten für das Mittagessen in Kita und Schule übernommen werden, auch die Finanzierung von eintägigen  Kita- und Schulausflügen (Wandertagen) oder auch von Klassenfahrten ist möglich. Außerschulischer Nachhilfeunterricht kann die Schülerinnen und Schüler beim Erreichen ihres Lernziels unterstützen, auch hier ist im Einzelfall ein Zuschuss  möglich.

Durch einen Zuschuss für Beiträge  für Sportvereine, die Musikschule oder andere kulturelle Aktivitäten kann die soziale Teilhabe unterstützt werden. Des Weiteren werden für das laufende Schuljahr 150 Euro für den Schulbedarf gewährt (100 Euro im ersten Schulhalbjahr, 50 Euro im zweiten Schulhalbjahr).

Ansprüche haben Empfänger von Leistungen  nach  dem:

  • Wohngeldgesetz
  • Sozialgesetzbuch II und XII
  • Asylbewerberleistungsgesetz
  • sowie Empfänger eines Kinderzuschlags nach dem Bundeskindergeldgesetz

Die Antragstellung erfolgt an den:

Landkreis Potsdam-Mittelmark
FD Soziales und Wohnen
Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig

Telefonische Erreichbarkeit über (033 841) 91 368

Nähere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des Landkreises Potsdam-Mittelmark (www.potsdam-mittelmark.de) unter dem Stichwort: Bildungspaket.

Werder (Havel), 23.09.2020