Bewohnerparken auf der Inselstadt

Die Parkausweise für 2020 sind rechtzeitig bei der Straßenverkehrsbehörde zu beantragen. Der Anspruch wird neu geprüft

Die Verkehrsbehörde der Stadt Werder (Havel) informiert, dass die Gültigkeit der Bewohnerparkausweise 2019 für die Inselstadt am 28. Februar 2020 abläuft. Bewohnerparkausweise für das neue Jahr sind rechtzeitig, spätestens aber 10 Werktage vor Ablauf der alten Parkgenehmigung, bei der Straßenverkehrsbehörde zu beantragen. Die Beantragung kann vorzugsweise per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Der Antrag kann auch im Bürgerservice abgegeben werden.

Da ein immer höherer Bedarf an Bewohnerparkplätzen für eine gleichbleibende Zahl an Parkplätzen besteht, ist die Straßenverkehrsbehörde angehalten, für 2020 sämtliche Bewohnerparkausweise neu zu überprüfen. Damit soll gewährleistet werden, dass nur tatsächlich anspruchsberechtigten Bewohnern eine Parkmöglichkeit eingeräumt wird.

Neben dem Antragsformular, das im Dienstleistungs-A-Z der Homepage zu finden ist, sind Kopien des Personalausweises oder eines gültigen Reisepass mit Meldebestätigung (nicht älter 3 Monate), des Führerscheins und der Zulassungsbescheinigung 1 einzureichen. Wurde dem Antragsteller ein Fahrzeug zur Nutzung überlassen (Firma, Familie etc.), muss dies bestätigt werden. Ein Formular dafür ist ebenfalls auf der Homepage zu finden.

Einen Anspruch auf einen Bewohnerparkausweis hat nur, wer im Bereich der gekennzeichneten Sonderparkplätze meldebehördlich registriert ist, dort tatsächlich seinen Hauptwohnsitz hat und wer ein Fahrzeug besitzt oder wem dauerhaft ein Fahrzeug überlassen wurde. Weiterhin ist Voraussetzung, dass kein eigener Grundstückstellplatz vorhanden ist. Die Verwaltung wird Kontrollen hinsichtlich vorhandener Grundstücksstellplätze vornehmen.

Für Eigentümer von Nebenwohnungen können Bewohnerparkausweise erteilt werden, wenn diese meldebehördlich registriert und zweitwohnungssteuerpflichtig sind. Für Ferienwohnungen werden keine Bewohnerparkausweise oder Ausnahmegenehmigungen mehr erteilt. Für Gewerbebetriebe mit Betriebssitz im Bewohnerparkbereich kann in begründeten Einzelfällen eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden.

Die Verwaltung beabsichtigt, die derzeitige Parkzoneneinteilung der Inselstadt in 2021 zu überprüfen.

Werder (Havel), 12.12.2019