Stallpflicht für Geflügel in Werder

Der Landkreis hat wegen des Vormarschs der Gefügelpest eine Allgemeinverfügung für mehrere Gebiete erlassen.

Foto: tronixAS / stock.adobe.com
Foto: tronixAS / stock.adobe.com

Im Norden von Brandenburg liegt seit 3. Dezember ein Beobachtungsgebiet für die hochansteckende Geflügelpest durch einen Ausbruch in Mecklenburg-Vorpommern. Insbesondere Klein- und Hobbyhalter von Geflügel sind daher bereits jetzt aufgerufen, Vorkehrungen für den Fall einer amtstierärztlichen Anordnung zur Aufstallung zu treffen.

Für einige Gemeinden im Landkreis hat das Landratsamt eine Allgemeinverfügung erlassen. Alle Geflügelhalter in diesen Gebieten haben ihr Geflügel in geschlossenen Ställen zu halten, darüber hinaus gelten weitere Vorschriften. Die Allgemeinverfügung ist HIER zu finden.

Im Einzelnen gilt sie für folgende Gebiete:

Stadt Werder (Havel)

  • Kernstadt Werder, Phöben, Neu Töplitz, Alt Töplitz, Göttin, Kemnitz und Leest

Gemeinde Schwielowsee

  • Geltow und Caputh

Stadt Beelitz

  • Beelitz-Heilstätten.

Gemeinde Groß Kreutz (Havel)

  • Götz, Deetz, Schmergow

Amt Beetzsee

  • In Päwesin: Bagow und Bollmannsruh
  • In Roskow: Lünow, Grabow, Roskow

Für alle Geflügelhalter des Landkreises hat der Landkreis vor einigen Tagen einige wichtige Hinweise gegebeben, die HIER zu finden sind.

Quelle: Landkreis Potsdam-Mittelmark

Werder (Havel), 11.12.2020