4. Werder klingt-Musikfestival: Dixieland-Frühschoppen

Sir Gusche Band, Foto: Volkhard Kühl

Zum ersten Dixieland-Frühschoppen bei „Werder klingt“ begrüßt der SCALA-Kulturpalast eine der ältesten und besten Dixieland-Band aus Berlin: Die SIR GUSCHE BAND. Sie wurde 1961 gegründet und spielt und spielte seit dieser Zeit in der ganzen Welt. Ihre musikalische Stilrichtung ist New Orleans Revival Jazz mit musikalischen Einflüssen diverser amerikanischer und englischer Jazzbands. Bereits in den 60er-Jahren nahm die Band an vielen Jazzfestivals in Deutschland, Europa und den USA teil und errang dabei diverse Auszeichnungen. In den folgenden Jahren folgten gemeinsame Auftritte u.a. mit Mr. Acker Bilk, Papa Bue oder Chris Barber. Des weiteren trat die Band mit illustren Gästen wie z.B. Nathalie Kollo, Bill Ramsey oder Peter Petrell auf. Heute spielt sie regelmäßig in bekannten deutschen Jazzclubs und Kneipen, war aber auch in den letzten Jahren oft auf den dänischen Inseln Rømø und Bornholm sowie in Kopenhagen zu Gast.

Veranstaltungsort