Angeln

Anglern bieten die Gewässer rund um Werder reichlich Möglichkeiten, Fische zu fangen. Aber nicht ohne Angelkarte!

Angler in Töplitz

Die Werderaner Havel ist gut für einen Angelausflug und es gibt immer wieder überraschende Fänge. Wer seine Rute nach Friedfischen auswirft – dazu gehören u.a. Karpfen, Schleie, Barben, Rotfedern, Plötzen oder Brassen – braucht dafür in Brandenburg keinen Fischereischein. Dennoch darf niemand einfach losziehen und an jeder beliebigen Stelle seine Angel auswerfen. Vorher muss die jährliche Fischereiabgabe beglichen werden und eine Angelkarte erworben werden.

Für das Angeln nach Raubfischen wird nach wie vor ein Fischereischein benötigt. Bei Raubfischangeln müssen die Schonzeiten eingehalten werden. Nachtangeln ist nicht erlaubt.