Neubau der Autobahnbrücke

Die A10-Autobahnbrücke im Bereich Kemnitzer Dorfstraße / Dicke Eiche wird nach Angaben der Autobahn GmbH des Bundes ab September 2022 erneuert.

Bauvorbereitende Maßnahmen im März 2022. Foto: hkx
Bauvorbereitende Maßnahmen im März 2022. Foto: hkx

Die A10-Autobahnbrücke im Bereich Kemnitzer Dorfstraße / Dicke Eiche soll nach Angaben der Autobahn GmbH des Bundes ab September 2022 erneuert werden. Im März 2022 laufen dafür bauvorbereitende Maßnahmen

Brückenneubau ab September

Die neue Brücke über die Autobahn wird auf Grund des Radwegs mit 12,85 Meter  breiter als das gegenwärtige Bauwerk. Mit einer Spannweite von 64,55 Meter wird sie auch länger als der Bestand, denn bei der Planung wurde der zukünftige sechsstreifige Ausbau der westlichen A10 berücksichtigt, wie es von der Autobahn GmbH weiter heißt.

Die Bauarbeiten werden den Angaben zufolge im September 2022 beginnen und voraussichtlich ein Jahr andauern. Während der Baumaßnahmen wird es eine Vollsperrung auf der Kemnitzer Dorfstraße / Dicke Eiche geben. Eine Umleitungsstrecke über den Fuchsberg und die L90 beziehungsweise die Autobahn-Anschlussstelle Phöben wird eingerichtet. Auf der Autobahn werde mit verschiedenen Verkehrsführungen gearbeitet, um den Verkehr jederzeit aufrecht zu erhalten.

Umleitungsstrecke für Tunnelbau

Das bestehende Bauwerk wurde 1937 errichtet. „Die Zustandsnote wird gegenwärtig mit 2,8 angegeben“, heit es von der Autobahn GmbH weiter. Es liege eine Gewichtsbeschränkung auf 24 Tonnen vor. Auf Grund zahlreicher Schäden und der nicht ausreichenden Tragfähigkeit muss das Bauwerk erneuert werden.

Damit werde die Strecke zugleich als Umleitung für den bevorstehenden Bau des Eisenbahntunnels in der Phöbener Straße ertüchtigt.

Zuletzt aktualisiert:

Werder (Havel), 9.03.2022