Neue Kita mit 200 Plätzen

Der Neubau in der Adolf-Damaschke-Straße wird durch die kommunale HGW errichtet. Er soll bis Januar 2023 fertig werden.

Rendering: HGW
Rendering: HGW

Im März 2022 haben die Bauarbeiten für eine neue Kita in der Adolf-Damaschke-Straße 39 begonnen. Der Neubau wird durch die kommunale Haus- und Grundstücksgesellschaft Werder (Havel) errichtet. Die neue Einrichtung soll im Januar 2023 eröffnet werden.

Nach den Vorarbeiten und dem Legen der Bodenplatte soll im Juli / August mit der Montage des Modulbaus begonnen werden. Mit Investitionskosten in Höhe von etwa 14,3 Millionen Euro ist die neue Kita das bislang größte kommunale Projekt der HGW. Davon sind 2 Millionen Euro ein Zuschuss der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

In dem dreigeschossigen Neubau gegenüber der Kita Havelzwerge - ebenfalls ein HGW-Neubau - sollen durch den Träger Independent Living nach der Fertigstellung rund 200 Kinder betreut werden. Das dritte zurückgesetzte Geschoss wird einen Sport- und Spielraum und ein Kinderrestaurant mit Kinderküche beherbergen.

Inhaltliche Schwerpunkte der neuen Kita werden nach Angaben des Trägers die Themen Nachhaltigkeit, ökologisches Bewusstsein, Naturverbundenheit und Regionalbezug. Dies solle sich unter anderem in der Gestaltung der Außenanlage widerspiegeln.

Anmeldungen für die neue Kita sind bei der Stadtverwaltung Werder möglich. Die Kitaverwaltung wird die Anträge an den Träger weiterleiten, erste Anmeldungen liegen bereits vor. Das Anmeldeformular ist im Dienstleistungs-A-Z der Stadt zu finden: Kitaplatz anmelden im Dienstleistungs-A-Z, als Wunschkita sollte die „Neue Kita von Independent Living“ im Formular vermerkt werden.

Letzte Aktualisierung:

Werder (Havel), 24.06.2022